Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Aktuelles

Beachten Sie die aktuellen Hinweise zur "Corona-Virus-Situation"!

 Hygieneplan 7.0 der Hans-Viessmann-Schule


Auf der Basis des Hygieneplanes 7.0 des Landes Hessen vom 11.02.2021 gilt der für die Hans-Viessmann-Schule konkretisierte Hygieneplan, den Sie hier aufrufen können.
Neben den bekannten allgemeinen Grundsätzen, wie insbesondere

 

  • keine Begrüßungsrituale mit Körperkontakt
  • wo immer möglich, Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m zu anderen Personen
  • regelmäßige Handhygiene
  • Einhaltung der "Nießetikette"

gilt bis auf Weiteres eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände - auch während des Unterrichtes.

Maskenpausen werden von den Lehrkräften während der Lüftungszeiten veranlasst.

Freitag, 26.02.2021

Matthias Bank,

Stv. Schulleiter

 


12.02.2021 Fortsetzung des Schulbetriebes bis 7.3.2021

 

Nach den politischen Beschlüssen für die Fortsetzung der derzeitigen Corona-lockdown-Regelungen bis zum 7.3.21 gilt für die HVS weiterhin:

  • Alle Abschlussklassen (einschließlich der Berufsschulklassen mit AP1 im Frühjahr 2021) werden in Präsenz beschult. Phasenweiser Distanzunterricht ist möglich.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist durchgängig einzuhalten. Es besteht weiterhin Maskenplicht auf dem gesamten Schulgelände - auch im Unterricht.
  •  Alle anderen Klassen verbleiben (zunächst bis KW 09) im Distanzunterricht.
  •  "Leistungsnachweise in Form von Klassenarbeiten, Klausuren und sonstigen Prüfungen in Präsenz finden während des Distanzunterrichts auch weiterhin nicht statt. Ersatzleistungen sind alternativ möglich."
  • die schulischen Praktika bleiben grundsätzlich ausgesetzt, Abweichungen bei Einverständnis aller Beteiligten sind möglich (die bestehenden Genehmigungen bleiben gültig).

Matthias Bank,

Stv. Schulleiter

 

 


 

 

03.02.2021 Keine Betriebspraktika bis Ostern

Hier noch einmal zur Klarstellung im Wortlaut die Mitteilung des Hessischen Kultusministeriums vom 21. Januar 2021:

"Die Betriebspraktika an den allgemein bildenden und beruflichen Schulen bleiben bis zum Beginn der Osterferien (1. April 2021) ausgesetzt. Begründete Einzelfallentscheidungen anderer Art sind bei Zustimmung aller Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, [ggf.] Eltern [bzw. Sorgeberechtigte], Betrieb, Schulleitung) unter Einhaltung der geltenden Hygienepläne möglich. Besuche im Betrieb durch Lehrkräfte dürfen jedoch nicht stattfinden."

D.h. grundsätzlich finden bis zu den Osterferien 2021 keine schulischen Praktika in den beruflichen Vollzeitschulformen (BVJ/PuSch, BFS, FOS) statt.

Einvernehmliche Abweichungen im Einzelfall sind möglich. Entsprechende Anträge sind dem Schulleiter schriftlich zur Entscheidung vorzulegen.

Ein Praktikum darf erst nach der schrifltichen Zustimmung aller o. g. Beteiligten aufgenommen bzw. fortgesetzt werden.

Eine Änderung der politischen Vorgaben ist in diesem Punkt aktuell nicht zu erwarten.

Matthias Bank,

Stv. Schulleiter


 

 

22.01.2021 - Maskenpflicht im ÖPNV

 

Liebe Schülerinnen, Schüler und Auszubildende,

 

nach den aktuellen Beschlüssen dürfen Sie den öffentlichen Nahverkehr

ab 24.01.2021 nur noch mit FFP2- oder OP-Maske benutzen. Andernfalls

können Sie vom Transport ausgeschlossen werden.

 

Bitte beachten Sie die Mitteilung der Verkehrsgesellschaft (hier klicken).

 

Matthias Bank, Stv. Schulleiter

 

 

Liebe Schülerinnen, Schüler und Auszubildende,

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Kultusminister Lorz informiert in einem neuen Elternbrief (hier finden Sie den Elternbrief):

Dies besagt im Wesentlichen für die Belange der HVS folgendes:

* die Beschulung der Klassen wird bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt wie bisher,

  das gilt ebenso für das Schreiben von Klassenarbeiten und Klausuren, sofern sie

 nicht für den Abschluss 2021 oder 2022 nötig sind (z. B. Epochalunterricht).

  Insoweit gilt die News-Mitteilung vom 7. Januar 2021 weiterhin.

  * Ab März sollen - Stand jetzt - die Nicht-Abschlussklassen in Wechselunterricht gehen.

  * Betriebspraktika bleiben bis zu den Osterferien grundsätzlich ausgesetzt.
   Abweichende Einzelfallentscheidungen sind weiterhin möglich.

  * Zeugnisdatum für die Halbjahreszeugnisse ist der 29.01.2021. Die Ausgabe der Zeugnisse kann ausnahmsweise auch im Februar erfolgen - ggf. im Einvernehmen auch erst nach Ende des Distanzunterrichtes. 

* Mehrtägige Schulfahrten sind bis zu den Osterferien 2021 untersagt. 

Besten Gruß,

 Matthias Bank, Stv. Schulleiter


 

 

 

07.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund der aktuellen Infektionslage ist für den Schulbetrieb eine Übergangsphase bis zum 31. Januar 2021 vorgesehen, die im wesentlichen folgende Regelungen enthält:

  1. Alle Jahrgangsstufen ab Jahrgangsstufe 7 werden im Distanzunterricht an Stelle des Präsenzunterrichts und
  2. die Abschlussklassen grundsätzlich im Präsenzunterricht beschult.

 

Zu den Abschlussklassen gehören an unserer Schule:

  • Schülerinnen und Schüler in den Berufsschulen (duale Ausbildung), die vor der Abschlussprüfung (Teil I und Teil II) stehen,
  • Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der beruflichen Vollzeitschulformen,
  • Schülerinnen und Schüler der INTEA-Klassen, die an der Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom DSD I PRO teilnehmen.
  •  

      3. Betriebspraktika werden für diesen Zeitraum grundsätzlich ausgesetzt.

     

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Ministerschreiben (siehe folgenden Link).

 

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass auch für die Klassen, die sich im Distanzunterricht befinden, Schulpflicht besteht. Für den Unterricht gelten die bekannten Stundenpläne. Über Änderungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden.

 

Lötzerich
(Schulleiter)


30.10.2020 Maskenpflicht im Unterricht - update

Der Hessische Kultusminister Prof. Dr. Lorz hat den Schulleitungen mitgeteilt, dass - abweichend von der Festlegung des Landkreises - ab Montag 02.11.2020 generell Maskenpflicht im Unterricht besteht -  unabhängig von der Einhaltung der Abstandsregel. Die verschärfte Anweisung des Landes Hessen hat Vorrang vor der Regelung des Landkreises.

 

Matthias Bank,

Stv. Schulleiter

 

Bachelorstudium mit Fachhochschulreife!

Die Hans-Viessmann-Schule

 ist zertifiziert nach AZAV